On Buddhas’ Head

Zwei 19-Jährige brechen nach Indien auf und durchqueren das sklerotische Europa der Nach-68er-Zeit. Sie entdecken die muslimische Welt: Den Iran ohne die Ayatollahs, Afghanistan ohne die Taliban und Stämme in Pakistan, die nicht zu Pakistan gehören wollen. Sie schweben durch die Berge des Hindukusch, tauchen ein in den Wahnsinn von Herat und Kabul, implodieren auf dem Kopf des Buddha von Bamiyan und geraten am Fuße der fantastischen Seen von Band-e Amir in Ekstase, bevor sie sich in den Ruinen des griechisch-buddhistischen Universums von Gandhara im pakistanischen “Stammesgebiet” des Swat-Tals zum Träumen niederlassen.

Eine initiatorische, politische, poetische und spirituelle Reise.  Ein verrücktes Abenteuer voller unvergesslicher Bilder und extremer Sensationen.

Ein faszinierendes Roadmovie der 70er Jahre!

“Auf Buddhas Kopf” ist nun überall erhältlich. Sie können es
Bei Thalia

Bei BoD

Leave a Reply

Your email address will not be published.